CMT-Schweisstechnik

 

Das CMT-Schweißen ist eine Variante des MIG/MAG-Schweißens. Dieses Verfahren wurde für Anwendungen entwickelt, bei denen ein kontrollierter, niedriger Wärmeeintrag wünschenswert ist.

 

Verfahren

 

Das CMT-Schweißen (Cold Metal Transfer) ist ein Schweißverfahren mit einem Kurzlichtbogen, bei dem der Materialauftrag auf andere Weise erfolgt. Beim herkömmlichen Kurzlichtbogenschweißen wird der Kurzschlussstrom mithilfe einer Spule oder durch den induktiven Widerstand der Stromquelle selbst begrenzt. Beim CMT-Schweißen wird der Anstieg des Stroms bei der Stromquelle nach einem Kurzschluss durch eine elektronische Steuerung begrenzt. In dieser elektronischen Steuerung wird auch der Vorschub des Schweißdrahts überwacht. Auf diese Weise kann gewährleistet werden, dass Strom und Spannung beim Materialauftrag fast auf null reduziert werden.

 

Vorteile des CMT-Schweissens

 

  1. Niedriger Wärmeeintrag

  2. Sehr stabiler Prozess bei schwacher Stromstärke

  3. Große Spaltüberbrückung möglich

  4. Für dünne Werkstoffe geeignet

  5. Weniger bzw. überhaupt keine Schweißspritzer

3D Smart Welding CMT

 

3D High-End CMT lasrobot

 

CMT-lassen-robotlassen-plaatbewerking-saemnstellen-hoogwaardig RVS