WIG-SCHWEISSTECHNOLOGIE 

 

Das WIG-Schweißen fällt in die Kategorie des „elektrischen Lichtbogenschweißens“. Dabei wird mit einer nicht abschmelzenden Elektrode gearbeitet. Sie besteht aus Wolfram, dem zur Steigerung der Qualität des Lichtbogens mitunter in kleinen Mengen Zusätze beigegeben werden. Der Schweißzusatz wird, falls erwünscht und notwendig, gesondert und manuell in das Schmelzbad gegeben. Mit dem WIG-Schweißverfahren lässt sich eine sehr hohe Schweißqualität erreichen.

 

VORTEILE DES WIG-SCHWEISSENS

 

  1. Sehr hohe Schweißqualität

  2. Kein Schweißzusatz erforderlich

  3. Das Schweißen verläuft spritzerfrei

  4. Es entsteht wenig bzw. kein Schweißrauch. Somit handelt es sich um einen relativ sauberen Prozess

  5. Es kann in allen Positionen geschweißt werden

  6. Faktisch können mit diesem Verfahren alle schmelzbaren Metalle geschweißt werden

TIG-LASSEN-Robotlassen-RVS-Nijman-Arentsen

 

BEI VSMI WIRD DIESE SCHWEISSTECHNIK EINGESETZT AN:

 

  • Roboter
  • Manuelles Konstruktionsschweißen und Schweißen von Küchentechnik